So, 26.02.2017

Jüngste Grand Prix Siegerin Deutschlands

Theresa Stoll gewinnt sensationell Gold beim Grand Prix in Düsseldorf

Die 21-jährige U23-Europameisterin hatte bereits im Vorjahr auf sich aufmerksam gemacht als sie die etablierte Sabrina Filzmoser schnell und souverän bezwang. In diesem Jahr lies Theresa die gesamte Weltelite hinter sich. Auf dem Weg ins Finale bezwang sie Nelson Levi (ISR, Nr. 42), Mezhetckaia (RUS, Nr. 35) und Rogic (SRB, Nr. 25). Im Finale stand sie der Weltranglistenersten Dorjsuren (MGL) gegenüber, der sie unbeeindruckt einen großartigen Kampf lieferte. In der regulären Kampfzeit fiel noch keine Wertung, aber im Golden Score katapultierte Theresa die Mongolin nach einem Uchi-Mata Ansatz dirket nach hinten. Herzlichen Glückwunsch an Athletin und Trainer Lorenz Trautmann!

 

Bildquelle Teaser: DJB

Bildquelle: Artikel: Ralf Matusche

Eli Grünewald

  • TheresaStoll
  • Stoll1
  • TheresaStoll

Ich mache Judo, weil…

... weil es mir Spaß macht ... weil man neue Freunde findet und erfolgreich sein kann, egal ob klein oder groß, leicht oder schwer. Wettkämpfe versprechen ein schönes Wochenende.

Juliane, 12, DJK Aschaffenburg

Die Judo-Werte:
Mut

Mut.jpg

Nimm im Randori und Wettkampf dein Herz in die Hand. Gib dich niemals auf, auch nicht bei einer drohenden Niederlage oder bei einem scheinbar übermächtigen Gegner.